FreshSurf - Dein Surfcamp auf Fuerteventura

FreshSurf - Dein Surfcamp auf Fuerteventura

Endlich wieder ins warme Wasser springen, den Blick Richtung Swell schweifen lassen, lospaddeln und rauf aufs Board: diese Welle gehört dir! Dabei fühlt es sich an, als wäre es die ganze Welt. – Das macht das Surffieber mit einem, von dem alle Surfer schnell infiziert werden. Du willst auch endlich dazugehören? Oder Du bist schon längst angesteckt und möchtest deine Skills noch weiter verbessern? Dann haben wir den perfekten Ort für dich: FreshSurf auf Fuerteventura, der „Hawaii Europas”. 

Gegründet von den beiden Vollblut-Surfern, Tobias Stark und Stefan Schmal, wurde FreshSurf 2009 für alle Surfer und Wassersportliebhaber. Vor der Küste Marokkos liegt die Insel Fuerteventura, auf der sich die Surfschule an der nördlichen Küste, direkt zwischen Mondlandschaft und Ozean, befindet. FreshSurf ist eine offizielle, zertifizierte Surfschule mit angeschlossenem Surfcamp und vielfältigen Wohnmöglichkeiten von Apartments bis Surfvilla.

 

 

Von Beginner bis Pro – Hauptsache Surffieber

Das Team vor Ort besteht aus leidenschaftlichen Surfern, Naturliebhabern und Menschen, die von dem Karma der Insel in den Bann gezogen wurde. In der Surfschule finden Jung und Alt zusammen. So sind Reisende, die das Wellenreiten gern ausprobieren möchten, aber auch erfahrenere Surfer, die auf der Suche nach neuen Wellen sind, herzlich wilkommen. Denn jeder kann surfen lernen: egal wie alt er ist, wie sportlich er ist und egal, ob er schon Erfahrungen mit Boardsport gemacht hat oder nicht. FreshSurf bekommt jeden aufs Board und in die Welle! Es wird für Alleinreisende, Familien, Pärchen und Freunde ein aktiver und gleichzeitig erholsamer Urlaub geboten. Während sich das Office um die Planung und Organisation eures Urlaubs kümmert, sorgt das Surfcoach-Team für Sicherheit und Spaß auf den Wellen. 

Mit Leidenschaft und Freude übertragen euch die Surflehrer das Surffieber. In kleinen Gruppen von maximal fünf Schülern pro Coach bietet FreshSurf individuelle Surfkurse für jedes Level. Neben den Wellenreitkursen werden zur Surfvorbereitung Aktivitäten wie das Drysurfen oder Carverskaten angeboten. So können alle Surfliebhaber zusätzlich an ihrer Balance und der richtigen Positionierung auf dem Board arbeiten. Für Flexibilität und Entspannung hat jeder die Möglichkeit an Yogakursen teilzunehmen. Die Yogastunden eignen sich sowohl für Beginner als auch für geübte Yogis und sind speziell auf Surfer abgestimmt.

 

Rundum Wohlfühlfeeling

Für das leibliche Wohl bietet FreshSurf den Campbewohnern ein gesundes, ausgewogenes Frühstücksbuffet, um gestärkt in den Tag und in die Wellen zu starten. Aber auch gemeinsame Restaurantbesuche dürfen natürlich nicht fehlen.

Neben dem Surfen gibt es in diesem #ZuhauseamMeer natürlich noch so einiges „Meer” zu erleben: Sei es ein Ausritt, verschiedene Ausflüge oder einfach nur ein Tag am Strand – das FreshSurf-Office steht immer mit Rat und Tat zur Seite und findet zusammen mit euch die besten Optionen für einen rundum perfekten Urlaub.

Mission „Surfcamp” accepted!

Die Mission für die Zukunft ist klar: Die treuen Gäste sollen wiederkommen, aber auch Surf- oder Fuerteventura-Neulinge in den Bann gezogen werden. Nicht nur vom Spaß beim Surfen sollt ihr überzeugt werden, sondern FreshSurf möchte euch auch auf Fuerteventuras Umwelt und den Ozean aufmerksam machen. Schritt für Schritt soll FreshSurf somit als Surfschule nachhaltiger werden und mit kleinen Dingen die Welt verbessern.

Das klingt für euch wie für uns nach einem runden Konzept und überhaupt nach dernächsten Urlaubsidee? Dann bleibt nur noch die Entscheidung, ob ihr in die Surf-WG, die Surfvilla, das Laif Hotel, eines der vielfältigen Apartments, oder ab Juni 2019 doch lieber ins Beachhouse ziehen wollt… 

 

 

Also schaut euch jetzt auf der FreshSurf-Website euer Zuhause am Meer genauer an!

Das Team vor Ort freut sich schon auf eine unvergessliche Zeit mit Euch.